Pianistin

BIOGRAFIE KAMILLA BECHTOLD

Die Tochter eines erfolgreichen Jazz-Pianisten und Bandleaders wurde im russischen Nizhniy Novgorod geboren. Bereits im Alter von 2 Jahren wurde ihr musikalisches Talent entdeckt.

Mit fünf Jahren hat Kamilla ihre musikalische Laufbahn an einer Musikschule in ihrer russischen Heimatstadt begonnen.

Mit gerade mal 14 Jahren begann sie ihr erstes Studium im M.A.Balakirew Musik-College, das sie erfolgreich abgeschlossen hat.

Um sich weiter zu bilden kam sie nach Deutschland, wo sie ihr zweites Studium in der Klasse von Prof. Andreas Pistorius an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim mit besten Noten absolvierte. In der Studienzeit nahm sie mehrmals am Musikfestival “FESTIVAL MITTE EUROPA” des Vogtlandkonservatoriums-Clara Wieck- Plauen / Meisterklasse teil um neue kreative Anregungen und weitere künstlerische Erfahrungen zu sammeln.

Schon während ihrer Studienzeit bezauberte sie ihr Publikum mit ihrer virtuosen Klavierkunst. Die Musikerin verfügt über ein breites Spektrum pianistischer Gestaltung von der klassischen bis zur modernen Unterhaltungsmusik.

Selbst eine so ungewöhnliche Aufgabe, welche sicherlich einen kreativen Ansatz von ihr verlangte und in folge dessen ihre eigene musikalische Synchronisierung eines legendären amerikanischen Stummfilms “Laurel und Hardy” während des “Laurel und Hardy Festivals”in Speyer entstanden ist, meistert sie mit Bravour. Ihr musikalisches Repertoire vergrößert sich von Tag zu Tag und umfasst nun über 100 Titel aus Jazz-, Pop-, Film-, Bar-musik und Lounge-Musik.

Ob als Solistin oder im Ensemble, auf der Konzertbühne oder dezent im Hintergrund – Kamilla versteht sich auf die Kunst, Melodien gefühlvoll zum Leben zu erwecken.

Seit kurzer Zeit ist Gesang – ihr neuer Weg mit dem Publikum zu kommunizieren. Durch dezente Klaviermusik mit Gesang vermag es Kamilla, unaufdringlich und charmant Atmosphäre zu schaffen. Ihr einfühlsamer Gesang erreicht dabei direkt die Herzen der Zuhörer.